EiBs on Air #35 Notdose im Schrank

Fährt unser S-Bahn Lokführer eigentlich bloß stur seine Linie hin und her?
Muss unser Rangierer nachts in seinem völlig abgelegenen Betriebswerk eigentlich verhungern?
Wie fährt es sich für nen Lokführer während der Wiesn durch Bayern?
Warum piepsen die S-Bahnen auf einmal in zahlreichen Regionen?
Muss ein Lokführer wirklich immer freundlich gegenüber seinen Fahrgästen gegenüber?

Fragen über Fragen – all das und noch vieles mehr wird euch in Folge 35 beantwortet.

Viel Spass beim Reinhören!

Folge als Download folge35.mp3

00:03:16 Oktoberfest
00:23:42 Warten auf Anschluss
00:41:04 Freundlichkeit gegenüber Fahrgästen
00:51:05 piepende S-Bahnen
01:01:24 Zug abschleppen/abgeschleppt werden
01:09:07 im S-Bahn Werk Essen besorgen
01:16:43 Wespen auf der Windschutzscheibe
01:19:01 ein Tag im Leben eines S-Bahners
01:50:23 Englisch bei der Eisenbahn
01:57:38 Presse: S-Bahn Chef hört auf
02:01:43 Presse: SBB als Vorbild für DB
02:07:48 Presse: Schulklasse in Östereich
02:12:42 Feedback

Links
Süddeutsche Zeitung: S-Bahnchaos: Wiesngäste stranden in Freising
YouTube: BVG „Alles Absicht“
YouTube: DB Werbung 2000 – 3 Minuten Verspätung
Süddeutsche Zeitung: Die Münchner S-Bahn piepst für Europa
Focus: Nach Chefwechsel: Sprecher weist Vorwurf der Konzeptlosigkeit zurück
kurier.at: 83 Kinder über Gleise gelotst: Lehrerinnen entlastet
swissinfo.ch: SBB als Vorbild für die Deutsche Bahn

Ihr erreicht uns unter

2 Gedanken zu „EiBs on Air #35 Notdose im Schrank

  1. Zum Thema Kantine. Es gibt bei der Bahn auch Casinos, die Nachts geöffnet haben. So zum Beispiel das Casino in Köln Bbf. Geöffnet Mo bis Fr von 23:30 Uhr bis 2:00 Uhr.

    Dann wollte ich noch darauf hinweisen, dass auf der Bahncard seit Dezember 2010 kein Foto mehr vorhanden ist!

    Weiterhin habt ihr euch dann ein wenig über Leute lustig gemacht, die eine Verspätungsbescheinigung haben möchten und gesagt, sowas brauchen nur Schüler. Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Warum soll man die Bestätigung nicht seinem Arbeitgeber vorlegen? Wenn ich drei mal pro Woche zu spät komme, weil der Zug Verspätung hatte, dann kann man seinem Arbeitgeber beweisen, dass man nichts dafür kann.
    Weiterhin gibt es Inhaber von Zeitfahrkarten. Ab einer gewissen Verspätung, können diese eine Entschädigung beantragen. Da ist eine Verspätungsbescheinigung dann ganz hilfreich.
    Ihr seht also, so eine Bescheinigung ist nicht nur für Schüler notwendig.

    • HJallo Sascha,

      danke für die Info zur Kantine in Köln. Es gibt scheinbar noch weitere Kantinen, die bis in die Nacht offen haben. In München gehört leider keine dazu.

      Zur Verspätungsbescheinigung: für eine Reklamation im Rahmen der Fahrgastrechte ist diese sicher hilfreich. Hier sprechen wir denn aber von Verspätung von über 60min. Was die Vorlage beim Arbeitgeber betrifft, so ist es in Deutschland so, dass der Arbeitnehmer für das rechtzeitige Erreichen der Arbeitsstätte verantwortlich ist. Siehe dazu z.B. https://www.ahs-kanzlei.de/2014/09/unpuenktlichkeit-arbeitsplatz/
      Kommt man also aufgrund von Zugverspätung wiederholt zu spät hilft es z.B. einen Zug früher zu nehmen oder das Verkehrsmittel zu wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.