Zugfunk #08 Bundestagswahl

Bundestagswahl 2017

Meine Damen und Herren auf Gleis 2 und 3 findet heute statt: Die Zugfunk-Aufnahme Nummer 8. Ja ihr hört richtig: Diese Sonderfolge vom Zugfunk findet heute nicht zuhause statt sondern direkt im Kölner Hbf. Dieses Mal auch mit einem besonderen Thema, denn am kommenden Wochenende ist Bundestagswahl. Deshalb unterhalten wir uns heute über die einzelnen Parteiprogramme der großen Parteien und ihren Positionen zur Eisenbahn. Viele bekannte Punkte sind dabei, aber auch einige neue Themen werden von den Parteien angesprochen. Mit dabei sind außer Marcus und Lukas auch Sebastian, den ihr ja schon aus der Folge über die „Qualifizierung zum Tf“ kennt.

Natürlich gibt es auch dieses Mal wieder eine Ausgabe von unserem „Spiel“ und wir reden ein bisschen über Themen, die in letzter Zeit durch die Presse gegangen sind.

Viel Spaß beim Reinhören!

00:00:00 Intro
00:00:43 Begrüßung
00:04:26 Eisenbahnfahren
00:10:08 Ausbildungsbeginn
00:15:04 Bundestagswahl
00:18:28 CDU
00:29:52 SPD
00:37:04 Bündnis 90 die Grünen
00:53:31 Die Linke
01:08:46 FDP
01:14:56 AFD
01:19:02 Das Spiel
01:31:27 Presseecke
01:48:26 Addon Besonderheiten Köln Hbf

Downloadlink: Folge als Download zf08.mp3

Links

 

WDRMaus: Thema Eisenbahn (Beispiel Köln Hbf)
Youtube: Beitrag vom WDR über den Kölner Hbf
Youtube: Schließfachanlage im Kölner Hbf
Wikipedia: Hemmschuh und Auswurfvorrichtung
Wikipedia: Weiche und Bauarten
Weiche ohne Spitzenverschluss
Tf-Ausbildung: Hebelgewichte (Farben)
Youtube: Rückfallweiche
TZ: Modell der neuen S-Bahn (Redesign)
Abenszeitung: Deutsche Bahn fürchtet Oktoberfest-Luftballons
SZ: Nur wenige fahren Bus und Bahn
Hessenschau: Fahrverbot für laute Güterzüge

mit dabei:

Lukas Klein
Marcus Metzdorf
Sebastian Völker

Ihr erreicht uns unter

4 Gedanken zu „Zugfunk #08 Bundestagswahl

  1. Danke für die Recherchearbeit! Ein paar Hinweise/Ergänzungen:

    Bei den Linken habt ihr den Hinweis auf die staatliches Struktur als unmöglich vom Tisch gewischt. Ich wüsste nicht wieso. Wenn da entsprechender politischer Wille wäre, wäre es durchaus möglich aus der Konzernstruktur als AG, die laut Satzung gewinnorientiert arbeiten muss und durch die Struktur nur wenig Einflussoptionen bietet (operatives liegt alleine beim Vorstand) eine öffentlich-rechtliche Einrichtung irgendeiner Art zu schaffen, die einer direkter der demokratischen Kontrolle unterliegt und einen Versorgungsauftrag hat. Klar ist das kein Fingerschnuppern, aber möglich wäre es, bei entsprechendem Willen.

    FDP Programm seid Ihr über das offene-Daten-Thema hinweg gegangen. Dazu: Dass man Verbindungsdaten auf Google Maps sieht hat nichts mit OoenData zu tun. Google hat da entsprechende Lizenzabkommen zur Nutzung.

    Bei der Bahn findet ein Umdenken statt und immer mehr DB-eigene Daten finden sich auf http://data.deutschebahn.com/

    Bei anderen Betreibern ist es schwieriger. Regionale ÖPNV Dienstleister z.B. geben oft Ihre Daten aufgrund von „Wettbewerbsgründen“ nicht raus. z.B. haben sie Angst, dass es offene Daten Mitbewerbern leichter machen den genauen Fahrzeugeinsatz usw. zu berechnen und dann bei Ausschreibungen zu gewinnen.

    Warum sind offene Daten nötig oder wünschenswert? – Offene Daten ermöglichen zum einen politische Diskussionen mit mehr Fakten zu Verkehrsprojekten und ermöglichen Innovative Angebote, wie z.B. spezialisierte Routenplaner (z.B. Rollstuhlgerechte Routen oder Verknüpfung von Points of interest mit einer Route, neue Bedienkonzepte, Integration mit Car sharing, …)

  2. Im Hauptbahnhof Ingolstadt wird beim Zusammenstellen der Auutotransportzüge für Audi mit Hemmschuhen gearbeitet. Ich habe Ihnen beim Warten auf den ICE nach Nürnberg mal ne Weile zu gesehen.

  3. Hi. Bitte mehr von den Präsenz-Folgen. Das war wirklich gut mit der Atmo und eurer Interaktion mit dem Geschehen.

  4. Tolle Folge. Jetzt muss Lukas aber auch einen Gegenbesuch in München machen. Ich freue mich schon auf die Folge vom Münchner Hbf.
    Akustisch konnte man euch übrigens problemlos verstehen, auch wenn im Hintergrund ein Zug vorbei fuhr oder eine Durchsage gemacht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.